Startseite

Unser Ziel ist, den Verein einfach mal vorzustellen, um u. a. auch den vielen Neubürgern Gelegenheit zu geben, unseren Verein näher kennen zu lernen.

Es begann 1946, als einige Sportbegeisterte die Idee hatten, einen Fußballverein zu gründen. Was war zu tun ?  Es musste ein Vorstand gefunden und ein Platz zur Verfügung stehen, um den Fußballsport ausüben zu können.

Als Sportplatz bot sich das Gelände hinter der Turnhalle an, wo auch bis 1965 mit zwei aktiven Mannschaften gespielt wurde und zwar bereits schon in den Vereinsfarben gelb/schwarz.

Auch Jugendmannschaften nahmen am Spielbetrieb teil. Im Zuge der Flurbereinigung konnte der Verein ein neues Gelände (16.211 qm) für den Bau eines Sportplatzes käuflich erwerben.

Schon damals war es wichtig, möglichst viel mit ehrenamtlichen Helfern zu bewerkstelligen. Trotzdem mussten noch ca. 20.000,– DM vom Verein aufgebracht werden, um das Gelände zu einem bespielbaren Platz zu gestalten.

Umkleidemöglichkeiten für die Spieler gab es in einer Holzhütte.

Erneut war der Verein gefordert: Es musste ein Vereinsheim her. Die Grundsteinlegung war 1972. Auch hier waren wieder ehrenamtliche Helfer gefragt. Bereits 1973 fand die Einweihung statt.

Wir waren damit der erste Verein im Umkreis mit eigenem Vereinsheim. Im gleichen Jahr wurde auch noch eine Flutlichtanlage angeschafft. Als Kosten für Vereinsheim und Flutlicht mussten neben der ehrenamtlichen Tätigkeit noch insgesamt ca. 100.000,– DM aufgebracht werden.

Auch in den Folgejahren standen immer wieder Maßnahmen an, wie z.B. Anbauten an das Vereinsheim, Erneuerung der Platzanlage (Drainage und neuer Belag), sowie eine neue Flutlichtanlage im Jahr 1983.

Im Jahr 2013 konnten wir endlich einen Rasenplatz unser eigen nennen. Durch Eigenmittel, Zuschüsse von Gemeinde, Verbandsgemeinde, die Ehrenamtsförderung, Spenden und viele ehrenamtliche Helfer konnte die Umsetzung dieses Großprojektes ermöglicht werden. Gleichzeitig wurde das Kleinspielfeld zu einem Tennenplatz umgebaut. Gesamtkosten ca. 290.000,- Euro.

Die Neugestaltung des Vereinsheims durch größere Umbaumaßnahmen und energetische Sanierung haben das Gesamtbild des vereinseigenen Geländes positiv verändert.

Am 25.05.2013 und 26.05.2013 wurde das „neue Sportheim“ sowie der Rasenplatz und der Hartplatzneubau des Kleinspielfeldes feierlich eingeweiht.

Ab dem Jahr 2016 erfolgen bereits wieder Umbaumaßnahmen am Sportheim wie z. B. Erweiterung der Küche, Vergrößerung der Kabinen usw.

Grundsätzlich muss man sagen, dass nur durch intensive Pflege und Einsatz von vielen ehrenamtlichen Helfern ein solches Vereinseigentum in dem Zustand erhalten werden kann, wie es sich heute darstellt.